Übersicht

Technik & Wissen

Wenn es um Bodenbeläge geht, ist das Gesundheitswesen so anspruchsvoll wie kein anderes Segment: Je nach Einsatzbereich in einer Gesundheits- oder Pflegeeinrichtung müssen sie unterschiedlichsten Belastungen standhalten.

funktionale Anforderungen

Das Gesundheits- und Pflegewesen stellt ganz besondere funktonale Anforderungen an den Bodenbelag - so Spezielle wie in keinem anderen Bereich.

Rutsch- und Trittsicherheit

Die Rutschklasse R9 ist bei allen DLW Bodenbelägen gegeben. Sie eignen sich damit für den Einsatz in Bereichen mit erhöhter Rutschgefahr, z. B. in Nassräumen oder Küchenbereichen. Mit einem zusätzlichen Anti-Rutsch-Pflegemittel von Dr. Schutz lässt sich bei allen unseren Bodenbelägen die Rutschklasse auf R10 erhöhen.

Vorschrift
BGR 181, ASR A1.5/1,2, DIN 51130

Empfohlenes Produkt
DLW Vinyl Favorite R10, DLW Vinyl Medintone

 

Trittschall und Raumakkustik

Bodenbeläge leisten einen erheblichen Beitrag zur Trittschallverbesserung und Optimierung der Raumakkustik. DLW Bodenbeläge erreichen diese bis zu 17 dB.

Vorschrift
DIN EN ISO 140-8

Empfohlenes Produkt
DLW Linoleum Marmorette Acoustic, DLW Linoleum Marmorette AcousticPlus

 

Feuchtigkeitsresistenz

DLW Bodenbeläge nehmen keine Feuchtigkeit auf. Sie bleibt an der Oberfläche und kann mühelos entfernt werden. Durch fugenlose Verlegungen wird noch mehr Sicherheit geschaffen, denn Flüssigkeiten und Nässe können nicht in die Zwischenräume des Bodenbelags eindringen.

Empfohlenes Produkt
alle DLW Bodenbeläge

Desinfektionsmittelbeständigkeit/fachgerechte Desinfektion

Alle elastischen Bodenbeläge aus dem Hause DLW sind beständig gegen die, in der Desinkfektionsmittelliste des VAH aufgelisteten Desinfektionsmittel. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Online-Bibliothek.

Empfohlenes Produkt
alle DLW Bodenbeläge

Strapazierfähigkeit

Desinfektionsmittel, hohes Besucheraufkommen und schwere Gerätschaften -im Gesundheits- und Pflegewesen müssen Bodenbeläge einiges aushalten ohne ihr gutes Aussehen zu verlieren. Mit unseren Oberflächenvergütungen LPX und PUR Eco System halten DLW Bodenbeläge all diesen und noch mehr Strapazen mühelos stand.

Empfohlenes Produkt
alle DLW Bodenbeläge

 

Chemikalienbeständigkeit

Besonders in Laboren müssen Bodenbeläge mehr aushalten als typische Desinfektionsmittel. Hier ist eine besondere Chemikalienresistenz gefordert, die den Boden nicht angreift. Hierzu trägt unsere PUR-Oberflächenvergütung bei. Die Installation von Hohlkehlsockelleisten schafft zusätzliche Sicherheit.

Vorschrift:
EN 423

Empfohlenes Produkt
DLW Vinyl

 

Fußwärme & Kraftabbau

Um eine optimale Therapie gewährleisten zu können, sollten Bodenbeläge fußwarm sein und zum Kraftabbau beitragen. So lassen sich ergonomisch korrekte Bewegungsabläufe leichter erlernen und Patienten erlangen wieder Sicherheit.

Empfohlenes Produkt
DLW Linoleum, DLW Vinyl

bauliche Anforderungen

Zahlreiche gesetzlich vorgeschriebene bauliche Anorderungen reglementieren das Gesundheits- und Pflegewesen.

Leitfähigkeit/Ableitfähigkeit

Für Bereiche in den Zonen 0, 1, 20 und 21 (z. B. OP-Räume) ist eine besondere Ableitfähigkeit für Bodenbeläge vorgeschrieben. Zusammen mit einer Spezial-Verlegung mittels Kupferbändern im Boden entsteht eine optimale Querleitfähigkeit.

Vorschrift
BGR 132, TRBS 2153

Empfohlenes Produkt
DLW Vinyl Pastell Conductive, DLW Vinyl Contour Conductive, DLW Vinyl Royal Conductive

 

schwer entflammbar

Schwere Entflammbarkeit von Bodenbelägen gilt für alle öffentlichen Gebäude. Alle Unsere Bodenbeläge erfüllen diese Vorschriften gemäß DIN EN 13501-1 und DIN 53436. Zudem sind sie lt. DIN 54346 als toxikologisch unbedenklich eingestuft. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Online-Bibliothek.

Vorschrift
DIN EN 13501-1, DIN 53436, DIN 51130; DIN 53436

Empfohlenes Produkt
alle DLW Bodenbeläge

 

fugenlose Verlegung

Mit DLW Vinyl oder DLW Linoleum ist einefugenlose Verlegungmöglich. Zudem können mit Hohlkehlprofilen und Hohlkehlsockelleisten diese Beläge auch an der Wand hoch gezogen werden. Zudem sind Wannenverlegungen möglich. So haben Keime und Schmutz noch weniger Chancen.

Empfohlenes Produkt
DLW Linoleum, DLW Vinyl

Stuhlrolleneignung

Stuhl- und Bettenrollen können erhebliche Schäden am Bodenbelag verursachen. Wir empfehlen daher die Verwendung geeigneter Rollen, die auf den Belag abgestimmt sind, auf dem sie benutzt werden.

Empfohlenes Produkt
alle DLW Bodenbeläge

laufender Betrieb

Im laufenden Betrieb zeigt sich, wie gut die Wahl eines Bodenbelags war.

Verschmutzung/Schmutzresistenz

Straßenschmutz, Jod, Blut und Urin - typische Verschmutzungen im Gesundheits- und Pflegewesen. Durch Oberflächenvergütungen mit LPX oder PUR Eco System sind DLW Bodenbeläge gegen diese und andere Verschmutzungen des Alltags resistent. Zudem sind unsere Bodenbeläge einfach, kostengünstig und gründlich zu reinigen.

einfache Reinigung

DLW Bodenbeläge lassen sich durchgehend mit dem gleichen Reinigungsmittel und dem gleichen -Verfahren pflegen. Unsere Böden sind außerdem einpflegefrei. Außerdem enthalten sie keine schädlichen Stoffe, die Allergien auslösen können. In unseren Reinigungs- und Pflegeanleitungen finden Sie wertvolle Tipps.

Empfohlenes Produkt
alle DLW Bodenbeläge

Kosteneffizienz

Die Wahl der richtigen Oberflächenvergütung beeinflusst entscheidend den Reinigungsaufwand. Dieser schlägt sich wiederum in den langfristigen Unterhaltskosten wieder. Elastische Bodenbeläge sind daher im Gesundheits- und Pflegewesen weit besser geeignet als textile Böden.

Empfohlenes Produkt
alle DLW Bodenbeläge

Sicherheit & Komfort

Unsere Bodenbeläge sind absolut sicher und resistent - gegen Krankenhauskeime und andere Bakterien.

Hygiene/natürliche Hygiene

Unsere Bodenbeläge bieten Bakterien und Schimmelpilzen keine Wachstumsgrundlage. Auf grund seiner natürlichen Zusammensetzung ist DLW Linoleum von Natur aus antibakteriell. Ebenso bedenkenlos können DLW Vinyl-Beläge eingesetzt werden. Dies bestätigt die Bundesanstalt für Materialforschung und -Prüfung.

Vorschrift
DIN EN ISO 846, Teil C

Empfohlenes Produkt
DLW Linoleum, DLW Vinyl

Antibakteriell

Seine natürliche Zusammensetzung macht DLW Linoleum von sich aus antibakteriell. Entspechende Zertifikate finden Sie in unserer Online-Bibliothek.

Empfohlenes Produkt
DLW Linoleum, DLW Vinyl

Oberflächen

Die Oberflächenvergütung macht Bodenbeläge unempfindlich gegenüber Schmutz, Feuchtigkeit und Desinfektionsmittel.

LPX

Diese Grundversieglung LPX macht Bodenbeläge besonders kratzbeständig. Geeignet ist sie z. B. für Eigangsbereiche oder Gemeinschaftsräume.

Empfohlenes Produkt
DLW Linoleum, DLW Vinyl

PUR

Für hygienisch besonders beantspruchte Bereiche in Krankenhäusern eignet sich eine PUR-Vergütung. Diese Oberfläche ist chemikalienresistent und kommt ohne Erst-Einpflege aus.

Empfohlenes Produkt
DLW Linoleum, DLW Vinyl

Reparatur & Instandsetzung

Ebenso problemlos und sicher wie in der Verlegung und Anwendung sind DLW Bodenbeläge in der langfristigen Nutzung.

Reparatur & Instandsetzung

Die Reparatur und Instandhaltung unsere Bodenbeläge ist problemlos möglich: Mit Hilfe eines Cleanersprays und anschließender Politur lassen sich kleine Kratzer im Linoleum entfernen. Bei Belägen aus der Scala-Serie können einzelne Planken ausgetauscht werden.

Nachhaltigkeit & Recycling

DLW hält zahlreiche Umweltzertifikate, die die Eignung unserer Bodenbeläge für nachhaltige Gebäudekonzepte bestätigen. Außerdem sind wir Mitglied im DGNB und halten zahlreiche nationale und internationale Produtzertifikate.

Laufzeitgarantie

Besonders gefragte Fabstellungen aus unserer DLW Linoleum Marmorette-Serie haben wir mit einer Laufzeitgarantie versehen, um Ihnen auch langfristige Planungssicherheit zu garantieren.

Empfohlenes Produkt
DLW Linoleum Marmorette Selection

 

FAQ

Noch Fragen offen? Die Antwort finden Sie in unseren FAQs.

Barrierefreies Bauen

"Barrierefreiheit sehr gut" - dieses Prädikat tragen ausgewählte DLW Bodenbeläge aus den Linien Linoleum, Vinyl und Luxury Vinyl.

Normen & Vorschriften

Normen & Vorschriften

Für das Gesundheits-, Pflege- und Betreuungswesen gelten zahlreiche Vorschriften und Normen. Wir haben Ihnen die wichtigsten Vorgaben zusammengestellt.

ASR A1.5/1,2

Technische Regel für Arbeitsstätten - Fußböden

BGR 132

Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladungen

BGR 181

Fußböden in Arbeitsräumen und Arbeitsbereichen mit Rutschgefahr

DIN EN 13553

Elastische Bodenbeläge – Polyvinylchlorid Bodenbeläge zur Anwendung in besonderen Nassräumen – Spezifikation

DIN 18040 1-3

Barrierefreies Bauen - Planungsgrundlagen

DIN 51130

Prüfung von Bodenbelägen – Bestimmung der rutschhemnenden Eigenschaft – Arbeitsräume und Arbeitsbereiche mit Rutschgefahr, Begehungsgefahren – Schiefe Ebene

DIN 53436

Erzeugung thermischer Zersetzungsprodukte von Werkstoffen unter Luftzufuhr und ihre toxikologische Prüfung

DIN EN 13501-1

Brandstoffklassen

DIN EN ISO 846, Teil C

Kunststoffe – Bestimmung der Einwirkung von Mikroorganismen auf Kunststoffe

EN 423

Elastische Bodenbeläge – Bestimmungen der Fleckempfindlichkeit

TRBS 2153

Technische Regeln für Betriebssicherheit – Vermeidung von Zündgefahren infolge elektrostatischer Aufladung

ZUR ÜBERSICHT